Management Consulting - Risikomanagementsysteme

Das KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich) verpflichtet Vorstände und Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften zur Einrichtung eines Risikomanagementsystems und zur Installation einer internen Revision (§ 91 Abs. 2 AktG).

Obwohl die gesetzliche Regelung lediglich im Aktiengesetz verankert wurde, gelten je nach Unternehmensgröße die Vorschriften auch für andere Gesellschaftsformen (mittelgroße und große GmbHs und Personengesellschaften).

Implementierung

Die Implementierung eines Risikomanagementsystems dient der

  • Erfüllung gesetzlicher Regelungen (Minimierung potentieller Haftungsgefahren für die Geschäftsleitung eines Unternehmens),
  • allgemeinen Sicherung des Unternehmensfortbestands,
  • optimalen Erkennung und Nutzung von Stärken und Chancen,
  • bestmöglichen Kontrolle und Bewältigung strategischer und operativer Schwächen und Risiken,
  • Optimierung der Risikosteuerung und Schaffung eines Fundaments für eine wertsteigerungsorientierte Unternehmensführung.

Die CVM Capital Value Management GmbH unterstützt ihre Mandanten bei der Entwicklung und Einrichtung eines Risikomanagements, das den individuellen Anforderungen des Unternehmens, des Gesetzgebers und sonstiger Interessensgruppen gerecht wird.

Dabei richten wir unser Hauptaugenmerk auf eine individuelle Ausgestaltung nach Größe und Art des Unternehmens, nach dem Tätigkeitsfeld und Branche sowie nach der spezifischen Aufbau- und Ablauforganisation.

Wir unterstützen Sie wirkungsvoll von der Ermittlung der für das Unternehmen relevanten Risikoindikatoren, bis zur Entwicklung und Integration geeigneter Risikomanagementmaßnahmen.