Arntz Gruppe / A. Lindemann GmbH Schleiftechnik

Die 1793 gegründete Arntz Gruppe hat im Rahmen der strategischen Neuausrichtung seine Kreissägenblätterproduktion zur Disposition gestellt. Die Gruppe soll in Zukunft nur noch auf die Bandsägenprodukte ausgerichtet werden. In diesem Zusammenhang wurde die CVM Capital Value Management GmbH von der Geschäftsleitung der Arntz Gruppe mit der Durchführung eines strukturierten Verkaufsprozesses des Kreissägenblätterbereichs beauftragt.

Aus dem Geschäftsbereich der Kreissägeblätter wurde das Werk I am Standort in Schmölln einschließlich dazugehöriger Assets verkauft. Das verkaufte Werk ist auf Segment-, HSS- (Hochgeschwindigkeitsstahl) und Hartmetall-Kreissägeblätter spezialisiert.
www.arntz.de


Die übernehmende A. Lindemann GmbH Schleiftechnik aus Holzwickede hat sich auf die Neufertigung von Hartmetall- Sägeblättern sowie das Schärfen und Reparieren von Hartmetall und HSS- (Hochgeschwindigkeitsstahl) beziehungsweise CV- (Chrom Vanadium Stahl) Sägeblättern fokussiert. Zusätzlich wird das Nachschleifen von diversen Industriemessern angeboten.
www.lindemann-schleiftechnik.de


Die CVM Capital Value Management GmbH hat den Prozess von der Identifikation potentieller Investoren bis zum erfolgreichen Verkauf des Kreissägenblätterbereichs der Arntz Gruppe vollumfänglich begleitet. Anfang Februar 2015 konnte der Geschäftsbetrieb erfolgreich von der A. Lindemann GmbH Schleiftechnik übernommen werden.
www.cvm-gmbh.de