Transaktionsmeldung W.E.S. Kommunikation GmbH (W.E.S.):

  • Nach nur 5 Wochen konnte ein neuer Gesellschafter für einen der führenden Multi-Channel Anbieter für Telekommunikationsprodukte vermittelt werden.
    • Die einsAmobile Management GmbH („einsAmobile“) übernimmt zum 01.06.2019 alle ca. 170 Mitarbeiter der W.E.S. und führt
    • die 16 iBuy-Fachhandelsgeschäfte,
    • die 7 Vodafone-Partnershops,
    • die 5 Telekom-Partnershops
    • die 2 O2-Partnershops,
    • das Online-Portal handyflash.de sowie
    • den Reparaturservice fort

Die im Jahr 2002 gegründete W.E.S. Kommunikation GmbH (W.E.S.) mit Sitz in Bochum ist ein führender Multi-Channel Anbieter für Telekommunikationsprodukte in Deutschland. Mit den beiden Gesellschaften One Brand Solution GmbH und der Helferline GmbH betreibt die W.E.S. insgesamt 30 stationäre Handyshops in ganz NRW. Die zum Unternehmen gehörende Online-Plattform „handyflash.de“ ist einer der führenden Online Anbieter für Telekommunikation. Neben Handy- und Festnetzverträgen sowie Handys und Handy-Zubehör vertreibt die Gruppe auch Geräteversicherungen und Energieverträge und bietet den Kunden einen kompetenten Reparaturservice. In 2018 erzielte die W.E.S einen Umsatz i.H.v. 115 Mio. €.

Das Amtsgericht Bochum hat am 23. April 2019 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der W.E.S. auf Antrag der Geschäftsführung der W.E.S. eingeleitet. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin wurde Frau Rechtsanwältin Dorothee Madsen aus der Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN (BRL) bestellt. Mit Beschluss vom 31.05.2019 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der W.E.S. unter Bestellung von Frau Rechtsanwältin Dorothee Madsen aus der Kanzlei BRL zur Insolvenzverwalterin eröffnet.

Die CVM Capital Value Management GmbH wurde am 24.04.2019 durch die Geschäftsführung W.E.S. und die vorl. Insolvenzverwalterin gemeinsam exklusiv mandatiert einen strukturierten M&A-Prozess durchzuführen. In nur 5 Wochen wurde mit insgesamt 20 potenziellen Investoren verhandelt. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit BRL sowie der Geschäftsleitung von W.E.S. gelang es der CVM das Unternehmen erfolgreich für einen Verkauf zu platzieren und zum 31.05.2019 an die einsAmobile Management GmbH (einsAmobile) mit Hauptsitz in Obertshausen zu veräußern. Sowohl die Insolvenzverwalterin als auch der Gläubigerausschuss haben dem Verkauf zugestimmt.

Alle ca.170 Arbeitsplätze konnten erhalten werden.

Der in Obertshausen ansässige Telekommunikationsdistributor einsAmobile ist ein Fach-handelspartner für Mobilfunkgeräte aller bekannten Hardware Hersteller sowie Reseller nahezu aller deutschen Netz- und Serviceprovider. Das Unternehmen ist eine 100% Tochtergesellschaft der mobilzone Holding AG (mobilezone). Die 1999 gegründete mobilezone ist der führende unabhängige Schweizer Mobilfunkprovider. Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen DACH Region. Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet der wichtigsten Anbieter. Zudem wird ein Reparaturservice betrieben. Die Dienstleistungen und Produkte werden in 124 eigenen Shops in der Schweiz, an 65 Shop-Standorten in Deutschland (Partnershops) sowie online über diverse Webportale angeboten. In Deutschland ist die Gruppe zusätzlich im Großhandel und in der Belieferung des Fachhandels tätig.

Über CVM:

Die Capital Value Management GmbH („CVM“) ist eine Transaktionsberatung und ein unabhängiges Corporate Finance-Beratungshaus für Unternehmen in Sonder-, Umbruch- und Restrukturierungssituationen mit Standorten in Dortmund, Berlin und Hamburg. Im Fokus steht die Begleitung von Transaktionen mittelständischer Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung mit einem Umsatzvolumen zwischen 10 und 250 Mio. €. Die CVM gestaltet, begleitet und koordiniert in enger Zusammenarbeit mit den steuerlichen und juristischen Beratern der Mandanten den gesamten M&A-Prozess.

CVM Team: Jörg Schuppener (Partner), Maximilian Bucher (Consultant), Bastian Brandau (Consultant)

Über BRL:

BRL ist eine international ausgerichtete Partnerschaft von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern, die im Jahr 2006 in Hamburg gegründet wurde. Heute ist BRL mit rund 250 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Berlin, Bochum, Dortmund, Hannover und Frankfurt vertreten und ist im Bereich Sanierung und Insolvenz eine der bundesweit führenden Sozietäten, zuletzt ausgezeichnet mit dem JUVE Award „Kanzlei des Jahres für Insolvenzrecht und Restrukturierung“. Weitere Informationen finden Sie unter www.brl.de.

BRL Team: Rechtsanwältin Dorothee Madsen, Rechtsanwalt Friedrich von Kaltenborn-Stachau, Rechtsanwalt Dominik Demisch, Rechtsanwältin Nathalie Mohr

Dortmund, 01.06.2019